Donzdorfer Mitteilungen 13.09.18

MAMI 2018 in Aichtal

Am Samstag, den 01.09.2018 machten sich 17 TT Spieler der TG Donzdorf auf zum Aichtaler Maultaschen Mitternachtsturnier (kurz MAMI). Hier trafen sich aus dem gesamten Bundesgebiet über 200 TT Spieler, um die ganze Nacht Tischtennis zu spielen, zu essen, zu trinken und Spaß zu haben. Sogar ein Kamerateam der Landesschau des SWR war anwesend. Wie bereits im Vorjahr wurden wir als Verein mit den meisten Teilnehmern ausgezeichnet. Auch aus sportlicher Sicht war das MAMI ein voller Erfolg. Im Damen Doppel siegte Laura Schweizer an der Seite von Katharina Binder (TTG Süssen). Ebenfalls an der Seite von Katharina Binder war Stefan Schröter im Mixed Wettbewerb erfolgreich. Im Herren Doppel belegte Jochen Schrag an der Seite von Markus Holzer (VfL Kirchheim) den 3. Platz.

 

Saisonvorschau

Nach einer langen Sommerpause startet am morgigen Freitag die neue Tischtennissaison. Hier geht die TG Donzdorf mit 8 Herren-, 2 Damen-, 3 Senioren- und 4 Jugendmannschaften an den Start und ist damit mit insgesamt 17 Mannschaften der sechstgrößte Verein (von 755 gemeldeten Vereinen) im Verband. Eine beachtliche Leistung, wenn man bedenkt, dass 95% der Heimspiele in der heimischen TG Halle absolviert werden.

Nicht nur in der Breite, sondern auch sportlich zählt die TGD zu den besten Vereinen im Verband. Wie auch im Vorjahr geht die erste Mannschaft in der höchsten Liga des Verbandes, der Verbandsliga, an den Start. Hier zählt die TGD in der Aufstellung Andriy Sitak, Andreas Danzer, Neuzugang Sebastian Mann, Stefan Schröter, Jochen Schrag und Rainer Theiß gemeinsam mit dem TTC Tuttlingen zu den Meisterschaftsfavoriten. Die Heimspiele finden wie auch bisher Sonntagmittag um 14 Uhr in TG Halle statt. Erster Gegner ist am 30.09.2018 die TSG 1845 Heilbronn.

Eine Liga tiefer, in der Verbandsklasse Nord, startet die zweite Mannschaft. Nach dem der Klassenerhalt in der vergangenen Saison erst am letzten Spieltag perfekt gemacht werden konnte, gilt es diesen dieses Jahr früher zu erreichen. Auch ein Blick nach oben ist in einer sehr ausgeglichenen Liga erlaubt. Wie auch vergangene Saison stehen wieder die Derbys gegen Zell u.A. und Eislingen auf dem Programm.

Nach dem Abstieg der dritten Mannschaft aus der Landesliga und dem Aufstieg der Vierten treten beide nun gemeinsam in der Landesklasse, einer Liga gemeinsam mit dem Bezirk Esslingen, an. Während die Dritte den direkten Wiederaufstieg anpeilt, geht es für die Vierte darum, am Saisonende mindestens zwei Mannschaften hinter sich zu lassen, was ein nicht ganz einfaches Unterfangen werden könnte. Gleich am ersten Spieltag treffen die beiden Mannschaften zu ungewohnter Zeit aufeinander.

Auf Bezirksebene starten die Mannschaften 5 – 8. Während für Team 5, 7 und 8 ein Platz im Mittelfeld als realistisch erscheint, ist die sechste Mannschaft in der Kreisliga A ein ernstzunehmender Aufstiegskandidat.

Die erste Damenmannschaft startet diese Saison erstmals nach langer Abwesenheit wieder in der Landesliga. Hier trifft man auf Gegner aus den Bezirken Esslingen, Stuttgart und Rems. In einer sehr ausgeglichenen Liga geht es für die Damen vor allem um den Klassenerhalt. Dazu beitragen soll auch Neuzugang Gesa Schmid, die aus Süssen nach Donzdorf wechselte und die neue Nummer 1 der Mannschaft sein wird.

Im Jugendbereich ist die TGD mit vier Mannschaften auf Bezirksebene vertreten. Im Gegensatz zu den Aktiven steht hier die sportliche Leistung noch nicht unbedingt im Vordergrund. Vielmehr geht es für die Kinder darum sich außerhalb des Trainings mit anderen zu messen und dabei (erste) Erfahrungen zu sammeln. Mit entsprechendem Fleiß und regelmäßigem Trainingsbesuch ist bei der ein oder anderen Mannschaft auch eine Top 3 Platzierung nicht unrealistisch.

 

Jugend Trainingslager 2018

Am vergangenen Donnerstag und Freitag fand seit langem wieder ein “Trainingslager mit Übernachtung” für die Jugendlichen der TG Donzdorf und der TTG Süssen in der TG Halle statt.

Begonnen hat das Trainingslager am Donnerstag mit einer ersten Trainingseinheit.
Nach dem Mittagessen bekamen die Kids dann eine Videonachricht, dass ihr Jugendtrainer Hannes “entführt” wurde, den sie mittels Briefen finden mussten, in denen neben der Schatzkarte auch Aufgaben hinterlegt waren, welche gewissenhaft gelöst werden mussten.
Am Ziel, dem Badplätzle in Süssen, angekommen, überraschte uns leider ein Regenschauer, sodass die geplante Grill-Aktion spontan in die TG Halle verlegt wurde.
Am Freitag folgte nach dem morgendlichen Laufen und dem Frühstück eine weitere Trainingseinheit, bevor dann ein Abschlussturnier stattfand.
Ein großer Dank geht natürlich an die vielen Helfer (auch diejenigen im Hintergrund!) ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre. Insbesondere aber natürlich an unsere Jugendtrainer Katharina, Hannes, Fabian, Stefan und Tobias!

Trainingslager 2018

 

Vereinsmeisterschaften

Mit einer guten Beteiligung von 24 Spielern begannen am Freitag Abend die Doppel-Vereinsmeisterschaften. Nachdem man in zwei Gruppen jeder gegen jeden gespielt hatte, qualifizierten sich die beiden ersten jeder Gruppe für das Halbfinale. Hier ließen Riemann/Geiger, C. ihren Kontrahenten D´Elia/Wägerle beim 3:0 keine Chance, während Schrag/Theiß bei ihrem 3:1 Erfolg über Bischoff/Schmidt schon mehr kämpfen mussten. Im Endspiel vergaben Riemann/Geiger beim Stand von 10:9 im Entscheidungssatz einen Matchball – daher heißen die neuen Doppel-Vereinsmeister Schrag/Theiß.                                    Bei strahlendem Sonnenschein am Samstag Mittag fanden sich leider nur 15 Spieler ein um den Einzel-Vereinsmeister zu ermitteln. Die 1. Mannschaft glänzte mit kompletter Abwesenheit und auch von Team 2 waren nur zwei Spieler am Start. Es wurde im gleichen System wie beim Doppel gespielt, allerdings qualifizierten sich hier die ersten vier jeder Gruppe für die K.-o.-Runde. In den Viertelfinalspielen setzten sich die Favoriten jeweils klar durch, und auch die Halbfinals zwischen Geiger, C. und Geiger, W. (3:0) sowie Riemann und Schmidt (3:0) waren deutliche Angelegenheiten. Das Endspiel war dann heiß umkämpft -letztendlich setze sich Christan Geiger mit 3:2 Sätzen durch, und konnte somit von Abteilungsleiter Erik Pichelbauer zum erstenmal die Vereinsmeistertrophäe entgegennehmen.

Die Platzierungen:    1. Christian Geiger                                                                                                                                                      2. Oliver Riemann                                                                                                                                                        3. Wolfram Geiger und Jürgen Schmidt                                                                                                            5. Simon Schweizer                                                                                                                                                    6. Michael Bischoff  –  Andreas Gruber  –  Bernd Winkelbauer                                                                  9. Fabian Friedel                                                                                                                                                       10. Erik Pichelbauer                                                                                                                                                   11. Hannes Friedl                                                                                                                                                         12. Reinhard Arras                                                                                                                                                       13. Boris Kumelj                                                                                                                                                           14. Volker Eisele                                                                                                                                                           15. Tobi Beck

Termine

Donnerstag, 06. September  –  TT-Training Aktive fällt komplett aus

Freitag, 07. September           –  TT – Doppel – Vereinsmeisterschaften – Beginn: 20.00 Uhr      Samstag, 08. September       –   TT – Einzel – Vereinsmeisterschaften    – Beginn: 14.00 Uhr

15./16. September                   –  1. Spieltag Saison 2018/19

Freitag, 28. September          –  Cannstatter Wasen

Sonntag, 30. September      –  14.00 Uhr  TG Donzdorf 1 – TSG Heilbronn 1

Donzdorf die Nr. 6 in Württemberg

In der neuesten Statistik des TTVWH betreffend der Anzahl der gemeldeten Mannschaften für die kommende Saison belegt die Tischtennisabteilung der TG Donzdorf den 6. Platz in Württemberg mit 17 gemeldeten Mannschaften.

1. Sportbund Stuttgart         28 Mannschaften                                                                                                2. Bietigheim/Bissingen       22                                                                                                                              3. NSU Neckarsulm                20                                                                                                                                4. TSG Steinheim                    19                                                                                                                                5. TTC Gnadental                   18                                                                                                                                6. TG Donzdorf                      17                                                                                                                              7. SV Nabern                           16

Gemeldet haben 755 Vereine insgesamt 3961 Mannschaften.